GMA - Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH

Slide background
Slide background

Ihre Ansprechpartner

  • HeumannFabian Heumann
Unsere Kunden
  • Städte und Gemeinden
  • Wirtschaftsförderung, Stadt-/Citymarketing
  • Handelsunternehmen, Betreiber von Handelsimmobilien, Centermanagement
  • Wohnungsgesellschaften
  • Kammern und Verbände, öffentliche Institutionen

Befragungen

Die GMA ist spezialisiert auf Befragungen im Kommunal- und Handelsbereich. Durch moderne Infrastruktur und Standorte in allen Hauptmärkten Deutschlands bieten wir unseren Kunden flexible, zielgerichtete und umfassende Dienstleistungen aus einer Hand: Von der Konzeption bis zur Ergebnispräsentation, ob schriftlich-postalische, telefonische, persönliche face-to-face, online oder kombinierte Befragungen. Neben der Generierung valider Primärdaten profitieren Sie von unserer Erfahrung und Expertise bei kommunalen und handelswirtschaftlichen Fragestellungen, wenn es darum geht, Daten in Wissen zu übersetzen.

    • Von Stuttgart-21 bis zum Nahversorger in einer kleinen Gemeinde – bei einer zunehmenden Zahl an kommunalen Projekten begnügen sich Bürger nicht mehr mit der Zuschauerrolle. Bürgerbefragungen liefern politischen Entscheidungsträgern Meinungsbilder über kommunale Projekte oder Entwicklungen und helfen, zu einer bürgernahen Ausgestaltung und Umsetzung zu gelangen. Neben einer oftmals hohen Beteiligung liegt der Vorteil von Bürgerbefragungen insbesondere darin, dass den Bürgern nicht nur ein „Ja“ oder ein „Nein“ abgerungen, sondern vielmehr ein „Für“ und ein „Wider“ ausdifferenziert wird.
    • Bürgerbefragung WuppertalBürgerbefragung WuppertalIm Rahmen der Erstellung eines kommunalen Einzelhandelskonzeptes wurden Privathaushalte telefonisch zum Einkaufsverhalten und zur Einschätzung der lokalen Einzelhandelssituation befragt, um die tatsächlichen Einkaufsverflechtungen, –orientierungen und Bedürfnisse der Verbraucher zu berücksichtigen.

      Bürgerbefragung Zweckverband Raum KasselBürgerbefragung Zweckverband Raum KasselIn der Region Kassel wurde eine telefonische Haushaltsbefragung zur Bewertung der Nahversorgungssituation in den Kommunen der Verbandsregion durchgeführt. Die Befragungsergebnisse bildeten die Basis eines Konzeptes zur nachhaltigen Sicherung einer wohnortnahen Grundsicherung im Untersuchungsraum.

      Bürgerbefragung zur Ansiedlung eines Einkaufscenters in EuskirchenBürgerbefragung zur Ansiedlung eines Einkaufscenters in EuskirchenMittels einer Passanten- und ergänzenden Onlinebefragung wurde das Stimmungsbild eines möglichst umfassenden Bevölkerungsquerschnitts zur potenziellen Ansiedlung eines Einkaufscenters und zu Verbesserungsmöglichkeiten in der Euskirchener Innenstadt eingefangen. Zusätzlich wurden gezielt Umlandbewohner durch eine Telefonbefragung kontaktiert, um ein ergänzendes Meinungsbild zu erhalten.

    • Unternehmensbefragungen sind wichtige Instrumente, um Stimmungsbilder über die Zufriedenheit mit Stadtverwaltung oder Wirtschaftsförderung zu erhalten und daraus Verbesserungsmöglichkeiten für eine effiziente Bürokratie abzuleiten. Wer Anforderungen und Bedürfnisse von Unternehmen und Betrieben kennt, kann zielgerichtet Strategien entwickeln und Maßnahmen ergreifen, um eine erfolgreiche Bestandspflege und eine attraktive Ansiedlungspolitik zu betreiben. Unsere Unternehmensbefragungen bilden daher oftmals die Grundlage zur Entwicklung von Wirtschaftsentwicklungs- und Wirtschaftsförderungskonzepten und liefern Ansätze für das operative Stadt- und Citymarketing.
    • Unternehmensbefragung BraunschweigUnternehmensbefragung BraunschweigFür die Wirtschaftsförderung der Stadt Braunschweig wurde eine Befragung zur Zufriedenheit von Unternehmen mit den Gegebenheiten des Wirtschafts- und Lebensstandortes sowie den Serviceleistungen der Wirtschaftsförderung und der Stadtverwaltung durchgeführt. Die Befragung wurde als kombinierte Befragung (schriftlich-postalisch und online) konzipiert, um den Unternehmen eine bedürfnisgerechte Teilnahme zu ermöglichen.

      Unternehmensbefragung SchrambergUnternehmensbefragung SchrambergDie Stadt Schramberg sieht sich vor die Aufgabe gestellt, für die langfristige Sicherung der gewerblichen Entwicklung Vorsorge zu treffen und für betriebliche Expansionsbedürfnisse und Ansiedlungswünsche ein ausreichendes Maß an gewerblich nutzbaren Bauflächen verfügbar zu halten. Grundlage für die Gewerbeflächenbedarfsanalyse bildet eine Totalbefragung unter den Schramberger Betrieben, die im Sinne eines Monitorings regelmäßig wiederholt wird.

    • Kommunen und deren Entscheidungsträger sind auch selbst Untersuchungsgegenstand. Denn sie sind zentrale Ansprechpartner und Wissensträger, wenn es um lokale Entwicklungen und Projekte geht. Auf deren Expertise und Erfahrungen sind überörtliche Planungsstellen und Institutionen angewiesen, aber auch Unternehmen und Verbände, die Investitionsmöglichkeiten und –rahmenbedingungen abschätzen wollen. Unsere Kunden profitieren dabei von unserer Vernetzung und Bekanntheit auf kommunaler Seite.
    • Kommunalbefragung in Bayern für das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und TechnologieKommunalbefragung in Bayern für das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und TechnologieDie Kommunalbefragung war wesentlicher Baustein einer umfangreichen Studie zur Nachnutzung innerstädtischer großflächiger Einzelhandelsimmobilien unter kommunalen Entscheidungsträgern in ganz Bayern. Die Befragung war als online Befragung per Email für einen geschlossenen Teilnehmerkreis konzipiert. Die Ergebnisse wurden schließlich als Broschüre veröffentlicht, die als Kompendium und Ideengeber dient.

      Kommunalbefragung in Baden-Württemberg zur GewerbeflächensituationKommunalbefragung in Baden-Württemberg zur GewerbeflächensituationWirtschaftlich starke Kommunen ziehen besonders durch ihre Arbeitsplatzangebote Neubürger an und sind durch Gewerbesteuereinnahmen handlungsfähiger. Um den Kenntnisstand über die aktuelle Gewerbeflächensituation und die wesentlichen Standortfaktoren in Baden-Württemberg zu verbessern, wurde unter den Verantwortlichen der Wirtschaftsförderungen in Baden-Württemberg eine emailgestützte Onlinebefragung durchgeführt.

      Deutschlandweite Kommunalbefragung zu Weihnachtsmärkten und BeleuchtungsinfrastrukturDeutschlandweite Kommunalbefragung zu Weihnachtsmärkten und BeleuchtungsinfrastrukturWeihnachtsmärkte sind in Deutschland ein etabliertes Stadtmarketinginstrument. Die Weihnachtsbeleuchtung ist in diesem Zusammenhang heutzutage nicht mehr wegzudenken. Jedoch gab es wenig Überblick, in welchem Zustand sich die Beleuchtungssysteme befinden und wie diese eingesetzt werden. Die GMA führte deshalb eine bundesweite Befragung zur Ausstattung von Kommunen mit Weihnachtsbeleuchtungen durch, um erstmals belastbare Daten für den Wachstumsmarkt Weihnachtsmärkte zu generieren.

    • Bei persönlichen Befragungen gehen wir in ganz Deutschland dorthin, wo Ihre Zielgruppe ist – egal ob in Fußgängerzonen, Einkaufscentern oder auf Veranstaltungen. Exakte Informationen über Verhaltensweisen, Einstellungen und Wünsche Ihrer Zielgruppe sind Voraussetzung für objektive und fundierte Entscheidungen - wir schaffen die Fakten. Moderne Technik zur computergestützten Datenerfassung mittels Tablets ist für uns selbstverständlich.
    • Point of Sale-Befragung für das Centermanagement Kurpfalz-Center MannheimPoint of Sale-Befragung für das Centermanagement Kurpfalz-Center MannheimFür das Centermanagement wurde eine Point-of-Sale Befragung im Fachmarktzentrum zur Einzugsgebietsabgrenzung, Kundenzufriedenheit und Wettbewerbssituation durchgeführt. Darauf aufbauend wurde eine Telefonbefragung innerhalb des Einzugsgebiets realisiert, das im Rahmen der Point of Sale-Befragung identifiziert wurde. Die Ergebnisse dienen einem regelmäßigen Monitoring der Kunden- und Besucherwahrnehmung und der marktgerechten Positionierung des Centers.

      Besucherbefragung Citymarketing HamburgBesucherbefragung Citymarketing HamburgDie Besucherbefragung wurde während des verkaufsoffenen Sonntags zur Einzugsgebietsabgrenzung, Umsatzschätzung und Besuchsmotiven ausgeführt. Die Ergebnisse dienten der Ausrichtung und Positionierung des Stadtevents.

      Besucherbefragung Waiblinger Altstadtfest und Staufer-SpektakelBesucherbefragung Waiblinger Altstadtfest und Staufer-SpektakelDas Waiblinger Altstadtfest sowie das mittelalterliche Staufer-Spektakel sind feste Bestandteile des Waiblinger Veranstaltungskalenders. Beide Feste finden immer parallel statt. Eine Besucherbefragung während der Veranstaltungstage sollte eine empirische Basis schaffen, um objektiv eine Entscheidung pro oder contra eine künftige terminliche Trennung der beiden Veranstaltungen treffen zu können.

    • Eine wichtige Zielsetzung von Kunden- oder Besucherbefragungen ist oftmals die realistische Abgrenzung von Einzugsgebieten auf Basis von Echtdaten. Für kleinräumige Abgrenzungen gehen wir bis auf die Straßen- oder Straßenabschnittsebene herunter und verknüpfen die erfassten Primärdaten mit Potenzialdaten (z. B. sortimentsspezifische Kaufkraft), um Ihnen den entscheidenden Mehrwert für Ihre Standort- oder Marketingentscheidungen an die Hand zu geben.
    • Durch die Einführung der „Mietpreisbremse“ sind die Ansprüche an die rechtssichere Ermittlung eines lokalen Mietpreisniveaus gestiegen. Qualifizierte Mietspiegel sind als das beste und verlässlichste Instrument zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete anerkannt. Die GMA schafft dabei die erforderliche repräsentative Datenbasis für die Erstellung eines qualifizierten Mietspiegels. Darüber hinaus schaffen wir durch Mieterbefragungen strategische Informationsgrundlagen zu Wohnzufriedenheit und Wohnraumsituation für einzelne Wohnungsgesellschaften oder zum Wohnraumbedarf auf kommunaler Ebene.
    • Mietspiegelbefragung Stadt LudwigsburgMietspiegelbefragung Stadt LudwigsburgFür die Erstellung eines qualifizierten Mietspiegels wurde durch die GMA die repräsentative Datenerhebung mittels einer kombinierten Befragung (schriftlich-postalisch und online) realisiert sowie eine zentrale online Eingabeplattform für Mietdaten für kommunale Wohnungsbaugesellschaften bereitgestellt.

      Mieterbefragung Böblinger Baugesellschaft (BBG)Mieterbefragung Böblinger Baugesellschaft (BBG)Zur Untersuchung der Zufriedenheit der Mieter mit deren Wohnsituation wurde eine schriftlich-postalische Befragung im umfangreichen Mietwohnungsbestand der BBG durchgeführt und vor dem Hintergrund der Ableitung von wohngebäudespezifischen Handlungsempfehlungen ausgewertet.

      Mieterbefragung Tempelhof-SchönebergMieterbefragung Tempelhof-SchönebergDurchgeführt wurde eine schriftlich-postalische Befragung von Mietern zur Ermittlung der Wohnsituation und des Wohnbedarfs im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Die Befragung wurde mehrsprachig angelegt, um Mieter unterschiedlicher Nationalitäten ansprechen zu können.

    • So vielfältig wie unsere Kunden sind auch die Ziele und Fragestellungen, die mittels Befragungen abgebildet werden und schließlich in Antworten und Wissen übersetzt werden. Entsprechend des Erkenntnisziels entwerfen wir ein individuelles Untersuchungsdesign und greifen dabei auf alle Befragungsformen und Erhebungsmethoden zurück – von der standardisierten benutzerfreundlichen Onlinebefragung bis hin zum qualitativen dialogorientierten Experteninterview.
    • Fanbefragung Eintracht FrankfurtFanbefragung Eintracht FrankfurtFür die bedarfsgerechte Standortplanung von Fanshops wurde eine online Befragung von Fans der Eintracht Frankfurt über die interne Facebook-Fanseite des Vereins durchgeführt.

      Gewerbemietspiegelbefragung IHK KarlsruheGewerbemietspiegelbefragung IHK KarlsruheZur Ermittlung von Gewerberaummieten für unterschiedliche Objekttypen im gesamten IHK-Bezirk Karlsruhe wurde eine online Unternehmensbefragung konzipiert. Die Ergebnisse wurden schließlich in einem individuell erstellten Onlinetool aufbereitet und auf der Homepage der IHK für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

      Befragung als Entscheidungsgrundlage für ein VerwaltungsgerichtBefragung als Entscheidungsgrundlage für ein VerwaltungsgerichtFür die Beurteilung der Kaufkraftumverteilungen und der Umsatzauswirkungen eines Einzelhandelsvorhabens auf projektrelevante Anbieter im Einzugsgebiet wurde eine persönliche Kundenbefragung an mehreren Standorten zu Ausgabebeträgen, Einkaufsorientierung und Kundenherkunft durchgeführt. Die Ergebnisse bildeten eine wesentliche Entscheidungsgrundlage zur rechtlichen Einordnung des Einzelhandelsvorhabens.