GMA - Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH

Slide background

Aue will sich neue Ziele stecken

Die Stadt Aue im Erzgebirge wird in den nächsten Monaten in Zusammenarbeit mit der GMA eine grundlegende Aktualisierung ihres Leitbildes vornehmen. Das Stadtleitbild soll die Strategie und daraus abgeleitete Entwicklungsziele der Stadt für die nächsten 15 bis 20 Jahre beschreiben und abbilden. Wichtiger Bestandteil ist die Bürgerbefragung, die telefonisch und online durchgeführt wird.  

Hier geht es zur Teilnahme an der Online-Umfrage für das Leitbild Aue 2030. Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie nachfolgend.


Presseinformationen zur Leitbilderarbeitung für die Stadt Aue (Langform)

Stand: 13. Februar 2018 

Die Stadt Aue wird in den nächsten Monaten eine grundlegende Aktualisierung ihres Leitbildes vornehmen. Das Leitbild aus dem Jahr 2001 liegt über 15 Jahre zurück. Ein großer Teil der dort aufgezeigten Maßnahmen wurde bereits erfüllt. Ein Stadtleitbild soll die Strategie und daraus abgeleitete Entwicklungsziele einer Stadt für die nächsten 15 bis 20 Jahre beschreiben und abbilden. Mit dem beabsichtigten Leitbild „Aue 2030“ wird man diesem Zeithorizont gerecht. Die Erarbeitung eines Leitbildes dient der Konsensfindung verschiedener Interessen und Interessensgruppen einer Stadt. Somit hat dieser Prozess eine inhaltliche wie auch funktionale Komponente. Einerseits werden mit dem Leitbild konkrete Ziele der Stadtentwicklung beschrieben, andererseits erfolgt auch eine Zusammenführung verschiedener Interessenslagen in Form von Diskussionsrunden, Werkstattgesprächen und anderen Abstimmungsrunden. So wird das Leitbild mit Entscheidungsträgern, Bürgern und Unternehmen erarbeitet und intensiv diskutiert.

Mit der fachlichen Begleitung dieses Prozesses wurde die GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung beauftragt. Das Büro in Dresden betreute ähnliche Projekte erfolgreich bereits in anderen Städten.

Um zu einer fundierten Diskussion künftiger Ziele und Strategien für die gesamte Stadt zu gelangen, ist eine strukturierte Analyse der Ausgangssituation, der Potenziale der Stadt und der bisher erreichten Ziele notwendig. Neben vielen Recherchen werden dazu die Bürger und Besucher der Stadt angesprochen, ihre Meinungen zu äußern. Dies erfolgt einerseits in gezielten Telefoninterviews mit zufällig ausgewählten Adressaten in der Stadt und im Umland. Andererseits können sich aber auch alle weiteren Interessenten in Form einer Online-Befragung daran beteiligen. Nutzen Sie diese Chance, sich mit in die Diskussion einzubringen! Die Umfrage dauert nur wenige Minuten, da die meisten Fragen einfach durch einen „Click“ zu beantworten sind. Man kann sogar problemlos über das Handy mobil die Fragen beantworten: einfach über den QR-Code oder den Link auf der Homepage der Stadt Aue in die Befragung „hineingehen“.

Die Ergebnisse werden dann in einer öffentlichen Auftaktveranstaltung vorgestellt. Bereits hier soll zur weiteren Mitarbeit angeregt werden, indem die Teilnehmer an „Themen-Stationen“ eigene Hinweise und Meinungen zur Stadtentwicklung einbringen können. Diese erste Meinungsbildung wird dann in weiteren Arbeitskreisen vertieft. Wann und wo diese Veranstaltungen stattfinden, wird rechtzeitig über die öffentlichen Medien bekanntgegeben.