GMA - Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH

Slide background

Weihnachtstagungen 2018

Weihnachtsmärkte sind in der Vorweihnachtszeit einer der wichtigsten Besuchsanlässe für die Innenstädte – sowohl für Einheimische als auch für in- und ausländische Besucher. Alle Großstädte und auch viele kleinere Städte bieten in der Adventszeit einen oder mehrere traditionelle Weihnachts-, Advents-oder Christkindlmärkte an.

Weihnachtsmärkte werden vor allem zum Genuss von Essen und Getränken, aber auch zum Erwerb von Geschenkartikeln oder als Treffpunkt genutzt.

Weihnachtsmärkte sind eine Mischung aus authentischer Tradition, einer modernen, aufwendigen Inszenierung, Wirtschaftsfaktor und Besuchsanlass für viele Innenstädte. Sie geben Impulse für die Attraktivität der Innenstädte und den Städtetourismus. Sie binden und schaffen Kaufkraft.

Umfangreiche Befragungen von GMA und MK Illumination bestätigen manche Vermutungen zum Besuch von Weihnachtsmärkten, liefern aber auch interessante neue Aspekte, die es zur Aufwertung zu beachten gilt. Detaillierte Erkenntnisse vermitteln die Autoren in speziellen Fachforen im Jahr 2018 zur Weihnachtszeit in Bremen, Essen, Esslingen, Hanau und Wernigerode sowie in Österreich.

Die Einladung richtet sich an Vertreter von Kommunen, Werbe- und Interessengemeinschaften sowie Stadtmarketing- und Citymanagementorganisationen.

27.11.2018: Wuppertals Weg von der Weihnachts-Beleuchtung zur Winter-Illumination

Gesellschaft Concordia 1801 e. V., Werth 48, 42275 Wuppertal

 

03.12.2018:Weihnachten erfolgreich inszenieren: Besuchermagnet Weihnachtsstadt Karlsruhe

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, Haus der Wirtschaft, Lammstraße 13 – 17, 76133 Karlsruhe

 

11.12.2018: Weihnachten erfolgreich inszenieren: Von Schotten und Helden, von Glitzer und Glanz

Peine, Forum Peine. Winkel 30, 31224 Peine

 

Unten an finden Sie im Archiv zu einigen der diesjährigen Fachforen weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung.

Ein Kurzüberblick zu den Ergebnissen der Weihnachtsmarktbefragungen ist nachfolgend abrufbar.

Download