NAH­VER­SOR­GUNGS­KONZEPT RASTATT

Rastatt ist ein attrak­tives Mit­tel­zentrum in einem hoch­dy­na­mi­schen Wirt­schaftsraum: die Zunahme der Beschäf­tigten, der hohe Pend­ler­über­schuss wie auch eine Zunahme der Über­nach­tungen sind Garant der Stadt­ent­wicklung und wirken sich grund­sätzlich positiv auf die Rah­men­be­din­gungen des Ein­zel­han­dels­stand­ortes aus. Seit über 20 Jahren begleitet die GMA die Stadt bei der Ent­wicklung der Nah­ver­sorgung in Rastatt. Tra­di­tionell wird hier der Nah­ver­sorgung ein beson­derer Stel­lenwert eingeräumt.

NAH­VER­SOR­GUNGS­KONZEPT RASTATT

Auf Basis von GMA-Emp­feh­lungen ist die Nah­ver­sorgung in den ver­gan­genen Jahren ver­stärkt an die Wohn­standorte her­an­ge­rückt: über 80 % der Ein­wohner können einen attrak­tiven Nah­ver­sorger fuß­läufig erreichen. Räum­liche Ver­sor­gungs­lücken wurden geschlossen, bestehende Betriebe moder­ni­siert und weiterentwickelt.

DIE UMSETZUNG

Die Stadt Rastatt setzt auf eine kon­ti­nu­ier­liche und kri­tische Eva­lu­ierung ihrer Umset­zungs­er­geb­nisse und jus­tiert laufend nach. Dies macht sie nicht im „stillen Käm­merchen“ der Wirt­schafts­för­derung oder der Pla­nungs­ab­teilung sondern stellt sich regel­mäßig der Bewertung durch Ein­wohner und den Handel selbst. Die aktuelle Fort­schreibung basiert daher neben der Ermittlung und Auf­be­reitung des Grund­la­gen­ma­te­rials ins­be­sondere auf einer breit ange­legten Ein­bindung der Händ­ler­schaft in Form von Unter­neh­mens­ge­sprächen: Neben den „big four“ des Lebens­mit­tel­handels wurden auch die wich­tigsten Träger des Dro­ge­rie­handels, des Lebens­mit­tel­hand­werks aber auch Tank­stel­len­shops, inter­na­tionale Anbieter und Geträn­ke­märkte eingebunden.

So wird mit tra­di­tionell breiter poli­ti­scher Unter­stützung an den Grund­zügen des GMA-Nah­ver­sor­gungs­kon­zeptes fest­ge­halten und dieses kon­se­quent weiterentwickelt.

  • HÄND­LER­GE­SPRÄCHE
  • NAH­VER­SOR­GUNGS­KONZEPT
  • BEGLEITUNG BEBAU­UNGS­PLÄNE
  • BEGLEITUNG VOR­HABEN EINZELHANDEL

Mit der GMA haben wir ein in der Region und im Bau­recht ver­an­kertes Büro, auf das wir regel­mäßig mit unseren Fragen der Han­dels­ent­wicklung zuver­lässig und ver­trau­ensvoll zurückgreifen.

Franz-Xaver Reil,
Wirt­schafts­för­derung & Stadt­mar­keting Rastatt

PRO­JEKT­LEITER

GABRIELE OSTERTAG

GABRIELE OSTERTAG

Büro­lei­terin München

Tel 089 2101992 — 21
gabriele.ostertag@gma.biz