AUS­GE­STALTUNG DER “OBEREN WÄSSERE” ALS NACH­HAL­TIGES IMMOBILIENKONZEPT

Wie ent­wi­ckelt man aus einem alt­in­dus­tri­ellen Standort am Rande der Stadt Grund­stück für Grund­stück einen vitalen Büro- und Dienst­leis­tungs­standort? Welche Infra­struktur erwarten künftige Mieter und deren Kli­entel von diesem Standort? Bei der Ent­wicklung der Kon­ver­si­ons­fläche „Obere Wässere“ in Reut­lingen beauf­tragte die Fa. Schöller und Partner die GMA mit der Beratung zu den The­men­feldern Gas­tro­nomie und Ent­wicklung einer Markthalle.

OBERE WÄSSERE — QUARTIER MIT AUFENTHALTSQUALITÄT

Ein mul­ti­funk­tio­nales Quartier lässt sich besser und nach­hal­tiger ver­mieten als ein Büro­objekt. Die GMA lie­ferte die not­wen­digen Daten und das Gastronomiekonzept.

DIE UMSETZUNG

Im Zuge der Pro­jekt­ent­wicklung „Obere Wässere“ wurde die mög­liche Ansiedlung einer ca. 400 m² großen Gas­tro­no­mie­einheit neben der Markt­halle unter­sucht. Aus­gehend von einer Beschreibung und Bewertung des Stand­ortes, seiner Rah­men­be­din­gungen und der aktu­ellen Wett­be­werbs­si­tuation in der Gas­tro­nomie in Reut­lingen wurden die Ziel­gruppen und die erschließbare Nach­frage bestimmt. Anschließend wurden mehrere mög­liche Bele­gungen unter­sucht (Ethno-Kon­zepte, Tex-Mex / Kuba, Sys­tem­gas­tro­nomie) und das vor­ge­schlagene Rah­men­pro­gramm überprüft.

Die Standort- und Umfeld­fak­toren wurden von der GMA weit­gehend positiv ein­ge­schätzt und Vor­gaben für die Betriebs­aus­richtung und Stell­plätze for­mu­liert. Im Gut­achten wurden weiter betriebs­wirt­schaft­liche Umsatz­leis­tungen und Ori­en­tie­rungs­werte fixiert – bis hin zur mög­lichen Mietbelastung.

Heute stellt das Gesamt­areal ein gelun­genes Bei­spiel der Revi­ta­li­sierung brach­lie­gender Gewer­be­flächen dar. Durch die Nähe zur Innen­stadt ergeben sich weitere Aus­tausch­be­zie­hungen; Archi­tektur und Ein­be­ziehung der Eck­daten in die Quar­tier­s­ent­wicklung haben über die Planung des Nutzermixes hinaus einen Beitrag geleistet, dass das Quartier von Mietern und Besu­chern gut ange­nommen wird. Und: Beide Ein­heiten – Markt­halle und Mez­ca­litos – sind heute – wie das Gesamt­konzept – unver­ändert erfolgreich.

  • STAND­ORT­BE­WERTUNG
  • WETT­BE­WERBS­ANALYSE
  • EXPER­TEN­BE­FRAGUNG
  • UMSET­ZUNGS­BE­GLEITUNG

Die GMA hat ihren lang­jäh­rigen Erfah­rungs­hin­ter­grund in der Gas­tro­nomie- und Han­dels­be­ratung ins Projekt ein­ge­bracht. Die Zusam­men­arbeit war unkom­pli­ziert, stets kun­den­ori­en­tiert. Unser nach­hal­tiges Projekt ‚Obere Wässere‘ setzt bis heute hohe Maßstäbe.

Willi Schöller,
CEO Schöller Immobilien

PRO­JEKT­LEITER

DR. STEFAN HOLL

DR. STEFAN HOLL

Geschäfts­führer

Tel 07141 9360–0
stefan.holl@gma.biz