NEUER WOHNRAUM IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Kaum ein Thema wird im Moment so heiß dis­ku­tiert wie der Woh­nungs­mangel. Nicht nur in den großen Städten des Landes sind (bezahlbare) Woh­nungen rar; stei­gende Miet- und Kauf­preise haben inzwi­schen auch das Umland erfasst. die Woh­nungsnot ist in der Mitte der Gesell­schaft angekommen.

Für Politik, Kom­munen und Inves­toren gilt es, schnellst­möglich Stra­tegien und Lösungs­an­sätze zur Behebung dieses Mangels zu finden!

WOHN­RAUM­STUDIE 2018

In einer Studie im Auftrag der Arbeits­ge­mein­schaft Baden-Würt­tem­ber­gi­scher Bau­spar­kassen (ARGE) hat die GMA im Jahr 2018 die Ent­wick­lungen im Woh­nungbau­sektor in 526 Kom­munen in Baden-Würt­temberg untersucht.

DIE UMSETZUNG

Auf Basis einer umfang­reichen Aus­wertung und Analyse sta­tis­ti­scher Daten wurde ein Wohnbau-Städ­teranking erstellt. Ziel war es, die Kom­munen in Baden-Würt­temberg zu iden­ti­fi­zieren, die in den ver­gan­genen Jahren besonders erfolg­reich neuen Wohnraum geschaffen bzw. Bau­ge­biete aus­ge­wiesen haben.

Im Rahmen einer Online-Befragung wurden die Kom­munen im Land zum Thema Woh­nungsbau befragt. Im Fokus standen die Hemm­nisse, die die Bereit­stellung von Wohn­bauland bzw. die Rea­li­sierung von Wohn­bau­pro­jekten behindern. Gleich­zeitig konnten die Kom­munen ihre Erfah­rungen und Lösungs­an­sätze bei der Behebung des Woh­nungs­mangels mitteilen.

Vier Experten aus unter­schied­lichen Bereichen (Kommune, Regio­nal­verband, Woh­nungs­bau­un­ter­nehmen, Deut­scher Städ­tetag) berich­teten u. a. über ziel­füh­rende Stra­tegien und Instru­mente zur Mobi­li­sierung von Flä­chen­po­ten­zialen. Darüber hinaus stellten sie ihre per­sön­lichen Best-Practice-Bei­spiele vor, die ver­an­schau­lichen, wo besonders erfolg­reich neuer Wohnraum geschaffen werden konnte.

Am Ende stand eine Studie mit einem umfas­senden Pres­seecho in Baden-Württemberg.

  • AUS­WERTUNG STA­TIS­TI­SCHER DATEN
  • RÄUM­LICHE ANALYSEN
  • REPRÄ­SEN­TATIVE ONLINE-BEFRAGUNG
  • EXPER­TEN­IN­TER­VIEWS
  • REPRÄ­SEN­TATIVE ONLINE-BEFRAGUNG
  • EXPER­TEN­IN­TER­VIEWS

Die Ergeb­nisse belegen ein­drucksvoll, welchen hohen Stel­lenwert die Schaffung von Wohnraum bei den Städten und Gemeinden inzwi­schen lan­desweit einnimmt.

Bernd Hertweck,
Vor­sit­zender der ARGE im Jahr 2018

PRO­JEKT­LEITER

DR. STEFAN HOLL

DR. STEFAN HOLL

Geschäfts­führer

Tel 07141 9360–0
stefan.holl@gma.biz

STEFANIE GEßMANN-REICHERT

STE­FANIE GEßMANN-REICHERT

Pro­jekt­lei­terin Ludwigsburg

Tel 07141 9360–0
stefanie.gessmann-reichert@gma.biz