NAH­VER­SOR­GUNGS­KON­ZEPTE IN HAMBURG

Ein Nah­ver­sor­gungs­konzept für alle sieben Bezirken der dyna­misch wach­senden Freien und Han­se­stadt Hamburg. Eine span­nende Her­aus­for­derung für die GMA:
Alle Bezirke waren auf eine Ebene zu bringen: Erhe­bungs­in­halte, Betei­li­gungs­konzept, Analyse- und Dar­stel­lungs­tiefe waren das eine. Steue­rungs­re­ge­lungen für „alle gleich“ zu for­mu­lieren das andere. Ende 2019 wurden nach zwei Jahren Bear­bei­tungszeit alle Kon­zepte poli­tisch beschlossen.

NAH­VER­SORGUNG IN HAMBURG

In Hamburg hat Wild­wuchs keine Chance. Seit langem steuert die Han­se­stadt den Ein­zel­handel. Nun wurde die Nah­ver­sorgung in den Bezirken par­allel unter die Lupe genommen. Auf Basis von ein­heit­lichen Fakten wurden gemeinsam mit der Politik Spiel­regeln für die nächsten Jahre definiert.

DIE UMSETZUNG

Aus­gehend von den Ham­burger Leit­linien für den Ein­zel­handel sowie vor­han­dener bezirk­licher Kon­zepte wurden rechts­si­chere Nah­ver­sor­gungs­kon­zepte inkl. Defi­nition, Ermittlung und Abgrenzung zen­traler Ver­sor­gungs­be­reiche erstellt. Zen­trales Element war die Schaffung und For­mu­lierung bezirks­über­grei­fender, ein­heit­licher Stan­dards in den z. T. sehr hete­rogen struk­tu­rierten Ham­burger Stadt­be­zirken (z. B. Frage der städ­te­bau­lichen Inte­gration; Umgriff Nahbereich).

Die Erar­beitung erfolgte syn­chron und in enger Abstimmung zur Fort­schreibung des gesamt­städ­ti­schen Zen­tren­kon­zepts durch die Behörde für Stadt­ent­wicklung und Wohnen. Die Kon­zepte selbst wurden in den Bezirken mit der Ver­waltung und den poli­ti­schen Gremien erar­beitet, um die Vor-Ort-Situation ange­messen zu berück­sich­tigen und die not­wendige Fle­xi­bi­lität zu gewährleisten.

Ein neues Ana­ly­setool ins­be­sondere im Hin­blick auf das Thema „Nah­be­reich“ und „Nah­ver­sorgung“ sowie ein Beur­tei­lungs­raster zur ver­gleich­baren, kon­sis­tenten und nach­voll­zieh­baren Fest­legung und Abgrenzung zen­traler Ver­sor­gungs­be­reiche, ins­be­sondere auch vor dem Hin­ter­grund recht­licher Erfor­der­nisse, wurde ent­wi­ckelt. Eine nach­voll­ziehbare, ver­gleichbare und trans­pa­rente Dar­stellung der Fest­legung und letzt­endlich auch Abgrenzung nach recht­lichen Erfor­der­nissen wurde noch ver­misst. Die GMA Ana­lysen haben hierzu einen Beitrag geleistet.

Ein­ge­bettet war das Gesamt­projekt in ein umfas­sendes Betei­li­gungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­konzept; mit knapp 40 Work­shops ein für die Stadt­größe effi­zi­entes und erfolg­reiches Modell. Nach dem erfolg­reichen Votum durch alle Bezirke wurden die Kon­zepte als Arbeits­grundlage auch durch die Senats­kom­mission für Stadt­ent­wicklung und Woh­nungsbau der Freien und Han­se­stadt Hamburg mit einem breiten poli­ti­schen Votum ausgestattet.

  • FAKTEN
  • BEWER­TUNGEN
  • LEIT­LINIEN
  • KONZEPT
  • MODE­RATION
  • BETEI­LIGUNG
  • THE­MEN­LUPEN

Wir waren sehr zufrieden, mit der GMA eine aus­ge­wiesene Nah­ver­sor­gungs­ex­pertin für unser Ham­burger Gemein­schafts­projekt gefunden zu haben. Sicher und mit viel Enga­gement und Krea­ti­vität aus­ge­stattet, hat uns das aus allen Fach­rich­tungen und Regionen Deutsch­lands zusam­men­ge­setzte Exper­tenteam des Büros durch die sehr hete­rogene Bezirks- und Han­delswelt in Hamburg gelotst. Das anfangs noch sehr komplex und ambi­tio­niert erschei­nende Unter­su­chungs- und Betei­li­gungs­format wurde ver­siert bear­beitet. Dabei hat die GMA alle im Rahmen des kom­plexen Aus­schrei­bungs­ver­fahrens ange­kün­digten Ver­sprechen ein­ge­halten: Inhalt, Ergebnis, ein kom­pe­tentes und erfah­renes Team, das uns vom ersten bis zum letzten Tag begleitet hat, sind echte Stärken dieses Büros! Fazit: pas­sendes Büro für ein Ham­burger Groß­projekt — auch wir kommen gerne pünktlich und ohne Extraschleifen sicher in den Hafen!

Axel Schneede
Bezirksamt Ber­gedorf, Fachamt Stadt- und Land­schafts­planung / Über­ge­ordnete Planung

PRO­JEKT­LEITER

Birgitt Wachs

Birgitt Wachs

Pro­ku­ristin Köln

Tel 0221 989438 — 0
birgitt.wachs@gma.biz

GABRIELE OSTERTAG

GABRIELE OSTERTAG

Büro­lei­terin München

Tel 089 2101992 — 21
gabriele.ostertag@gma.biz

Florian Komossa

Florian Komossa

Pro­jekt­leiter Hamburg

Tel 040 30997778 — 0
florian.komossa@gma.biz